Wohnmobil fährt durch die Natur, Reisen, Camper ausbau, Van ausbau, shop

Wohnmobil Selbstausbau Möbel und Einrichtungen

Einen Kastenwagen zum Camper auszubauen ist nicht gerade einfach und schnell gemacht. Noch schwieriger wird es auf kleinsten Raum alles unter zu bekommen. Dabei möchte man doch neben seinem großem Bett noch eine voll ausgestattete Küche, Dusche, WC und Esseinheit einbauen. 

Mit unseren Selbstausbau Möbeln möchten wir Platz für dein zukünftiges Wohnmobil schaffen.

Unsere Einrichtungen schaffen eine ruhige und geordnete Atmosphäre in der sich jeder nach seinen Träumen entfalten kann. Wir vereinen Freiheit und Flexibilität bei der Gestaltung des Innenraumes und schaffen durch gezielte Besonderheiten eine Ästhetik im Camper, die deinen Alltagsstress reduziert.

Unser Geheimnis? Wir arbeiten mit Göttern zusammen.

Bekannt u.a. aus:

Rheinische Post Wohnmobil startup
waz wohnmobil startup
StartupValley wohnmobil vanlife camperausbau

Vanlife 2.0 – next Generation

Leben im Wohnmobil, um genau zu sein auf 2,6 qm in einem Dacia Dokker – Vollzeit. Roman der Gründer von Schneckenhouse hat sich dieses Extrem als Aufgabe gesetzt. Um dieses Abenteuer und die damit verbundenen Herausforderungen auf die paar Quadratmeter am eigenen Leib zu erleben, hat er sich Mitte 2019 ein Dacia Dokker ausgebaut. Multifunktionalität ist ein Punkt, was Schneckenhouse aufgreift, der Gründer Roman Zuk zeigt dies in seinem Camper. Fünf Bereiche einer normalen Wohnung multifunktional gestaltet auf „knackige“ 2,6 qm. 

KÜCHE:

In der „großen“ Küche fehlt es an nichts, es wurde ein Gaskocher, Kühlschrank, Vorratsschrank für Töpfe und Pfannen, eine Spüle mit einem Wasserhahn und einen 50 Liter Frischwassertank eingebaut. Ein ausklappbarer Tisch sorgt für eine gute Kochvorbereitung und einer angenehmen Sitzposition beim Essen mit Freunden. 

SCHLAFZIMMER:
Im „Schlafzimmer“ haben wir ein ausklappbares Bett mit 1 x 2 Meter Maßen, ein kleines Ablagefach fürs Handy und der Abendlektüre und ein Kleiderschrank bestehend aus einem Kleiderständer und zwei Kleiderboxen. 

SANITÄR:
Im Sanitärbereich wurde eine kleine Trocken-Trenntoilette sowie eine flexible Außendusche am Camper installiert.

ARBEITSZIMMER:
Beim „Arbeitszimmer“ wurde an alles gedacht. Zwei Monitore mit Tastatur und Maus sorgen für ein effizientes Arbeiten von unterwegs bei einer ständig wechselnden Landschaft. Um ein Überblick der aktuellen Projekte und Aufgaben zu erhalten, wurde ebenfalls an einer Tafel gedacht.

KELLER:
Im Keller befinden sich Dinge, die unterwegs immer benötigt werden. Eine Axt fürs Lagerfeuer, eine Badehose für das spontane See-/ Flussbaden nach dem Joggen oder auch ein Bügeleisen für das Bügeln des Hemdes vor einem Geschäftstermin. Alles ist in der Dachbox sicher verstaut.

ENERGIE:

Um die elektrischen Verbraucher im Camper zu versorgen, wurde ein genau auf den Anwendungsfall ausgelegtes Energiesystem bestehend aus Solarpaneels, Zweitbatterie und einem am Fahrzeug angeschlossenen Ladebooster integriert.

HEIZANLAGE:

Die Heizanlage bestehend aus einer Standheizung, welche mit dem Treibstofftank des Fahrzeuges gekoppelt ist und einem Wärmeverteilungssystem aus Rohren, was den Camper binnen weniger Minuten aufheizt. Dabei kann die Anlage eine mögliche Raumtemperatur von 30 Grad im Winter erzeugen.

Vier Räume effizient und multifunktional gestaltet auf einer Fläche von 2,6 qm.

Fehler und Kosten beim Wohnmobil vermeiden durch einen qualifizierten Partner

Was benötigt man in einem Wohnmobil

Ein Bad, um zu Duschen oder aufs WC zu gehen.

Eine Küche um mit Freunden entspannt zu sitzen und zu essen. Man benötigt Platz um seine Campingstühle, Klappfahrrad oder anderes zu verstauen. Ein wichtiger Punkt ist die Elektrik um am Abend mit den Liebsten ein Film zu schauen oder am Morgen die Kaffeemaschine zu bedienen. Um sich zu entspannen, benötigt man natürlich auch ein Bett. Am Ende des Ausbaus, stellt man sich immer die Frage, wie schwer ist mein Wohnmobil. Mit dem normalen PKW-Führerschein der Klasse B darf ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t nicht überschritten werden.

Schneckenhouse konzentriert sich dabei auf innovative und multifunktionalen Einrichtungen, die das Thema Leichtbau aufgreifen und mehrere Funktionen kombinieren. Dies spart nach dem Ausbau Platz und Gewicht.
 

Mit unserem Camperbuilding-Kurs konnten wir seit September 2021 schon einige Ausbauer bei Ihrem Traum helfen, Ihnen Klarheit schaffen und vor Fehler warnen.

Dein Traum steht?

Du stehst ganz am Anfang und bist gerade auf der suche nach dem passenden Wagen? Dann hol Dir jetzt unsere 

KOSTENLOSE CHECKLISTE für den Kastenwagenkauf.

NEW für startups
Blauschmiede mönchengladbach

UNTERSTÜTZT DURCH:

Startup München SCE
hochschule München Startup